Voll hart: Jetzt redet Paula Hart

"Sie sprechen mit Frau Hart, für Klartext hier bekannt -
ein Multimeter ohne Strom? Interessant!  

Sie wissen schon, Chip-Automat, Strom gegen Cash auf Hand -
Sie saufen eine Flasche Wodka Brand - 
Sie tauschen an der Kasse gegen Flaschenpfand -
Sie werfen Ihre Asche in den Zähler an der Wand.   

Schon fliesst der Strom, dem Pfand sei Dank – 
es fliesst der Saft wie Wodka Brand.    

Voll oder leer, zwei Flaschen braucht kein Land - 
die leere Flasche taugt für Flaschenpfand - 
die Volle hat im Vollrausch längst versoffen - 
den letzten Rest noch an Verstand “

66Jetzt redet Paula Hart

2010: Voll hart: Jetzt redet Paula Hart. Im Januar 2010 habe ich bei Frau Hoch einen Multimeter (siehe Meine website unter cartoons/Multimeter) gekauft. Habe damals nichts verstanden, sie tat mir leid, ich habe das Teil genommen. Im Dezember 2010 hatte ich keinen Strom am Gleis, dachte, der Multimeter sei defekt. Also ab in die Elektronikabteilung zu Frau Hoch, heisst nun Frau Hart – sie hat mittlerweile geheiratet. Und, ja, sie war sehr hart zu mir. Ich bin der Meinung, ein Verkäufer sollte zu Kunden immer freundlich sein. Frau Hart hingegen ist regelrecht ausgerastet und hat mir folgendes unterstellt:“ Der Multimeter ist nicht defekt, vielleicht hat Ihnen das E-Werk den Strom gekappt, werfen Sie doch mal eine Münze in Ihren Vorkasse-Zähler im Keller.  Wenn es Ihnen an Kleingeld mangelt, dann trinken Sie die nächste Wodka Flasche leer, und tauschen diese gegen Pfandgeld ein…Sie Flasche…“