Es war einmal ein Schichtarbeiter

 

Nachts ist er auf Schicht –

am Tag siehst Du ihn nicht –

nicht greifbar und nicht existent –

hat wieder mal den Tag verpennt.

 

Schichtarbeit macht krank –

funktionieren zwischen Wahn und Witz –

schlechter Schlaf und keinen Dank –

der Wahn ergreift Besitz.

 

Nachbar Wahn und sein Hobby –

sein stumpfer Bohrer quält sich in die Wand –

ein Schichtarbeiter ohne Lobby –

er fühlt sich nur noch ausgebrannt.

 

Ein Feierbiest ist Nachbar Witz –

billiges Dosenbier und Chips –

seine Gören klimpern am Klavier –

ein Schichtarbeiter wird zum Tier.

 

Hund alleine nebenan –

schon Stunden jault ein Kleffer –

die ganz private Geisterbahn –

wär‘ der Hund doch ein Kartoffelkäfer.

 

Seit Stunden liegt er wach –

doch nur ein asoziales Mondgesicht –

ein Balken unter seinem Dach –

erhängt am Morgen nach der Schicht.

56Schichtarbeiter

 

2013: Entwarnung. Denn zuvor wird noch an der Modellbahn weitergebastelt (smile). Wenn Du liegst im Bett und kannst nicht schlafen, tanzen die Gedanken  Jo-Jo. Wenn Du tagsüber schlafen musst, während die anderen Lärm produzieren, dann ist es grenzwertig. Das geht auf die Psyche, langfristig auf die Gesundheit, ganz klar. Lärmquellen gibt es tagsüber ohne Ende, ein Schichtarbeiter hat eben keine Lobby.